Der Caritasverband für die Diözese Speyer

Das Bild zeigt drei Jungs.Der Junge rechts flüstert dem Jungen in der Mitte etwas ins Ohr, der Junge links schaut fröhlich zu.
Der Caritasverband für die Diözese Speyer ist Helfer und Anwalt für Menschen in Not. Mit rund 40 Einrichtungen in der Pfalz und im Saarpfalzkreis unterstützt er Menschen, die mit Problemen konfrontiert sind, die sie aus eigener Kraft nicht bewältigen können.

Mit seinen Caritas-Zentren ist der Caritasverband im ganzen Bistum Speyer nahe bei den Menschen. Die Caritas-Zentren  sind eine Anlaufstelle für Menschen, die in einer schwierigen Lebenslage Hilfe suchen. Ratsuchende erhalten umfassende Hilfe aus einer Hand. Vielschichtige Probleme, die in der Beratungspraxis immer häufiger vorkommen, werden aus verschiedenen Perspektiven gesehen und angegangen.

Die Caritas-Förderzentren sind verlässliche Partner, wenn es darum geht, mit Beeinträchtigungen umzugehen und dennoch ein selbstbestimmtes, sinnerfülltes Leben in Gemeinschaft mit anderen zu leben. Sie helfen Menschen, die zum Beispiel von einer Behinderung oder einer psychischen Erkrankung betroffen sind, ihr Leben nach eigenen Vorstellungen zu gestalten und ihre Talente in die Gemeinschaft einzubringen.

Die Caritas-Altenzentren sind Häuser zum Wohnen und Leben, deren Ziel es ist, dass alte Menschen das Gewohnte in ihrem Lebensstil und Tagesablauf möglichst nahtlos weiterführen können. Sie unterstützen alte Menschen dabei, ihre Selbständigkeit und ihre Fähigkeiten bestmöglich zu erhalten und zu fördern. Eine gute Pflege und medizinische Behandlung werden in den Caritas-Altenzentren groß geschrieben. Auch das Leben in Gemeinschaft hat in den Häusern des Caritasverbandes einen hohen Stellenwert. Dazu bieten sie den alten Menschen ein abwechslungsreiches Tages- und Wochenprogramm an.

Als Spitzenverband setzt sich der Caritasverband für die Diözese Speyer gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit für gerechte und soziale Lebensbedingungen ein. Aus der Praxis heraus entwickelt er Vorschläge, wie das System der sozialen Sicherung verbessert werden kann. Er arbeitet dabei mit dem Deutschen Caritasverband und den Verbänden der freien Wohlfahrtspflege in Rheinland-Pfalz und im Saarland zusammen. Der Caritasverband informiert die kirchlich-caritativen Träger und Einrichtungen in der Diözese Speyer über aktuelle Entwicklungen in der Sozialpolitik und berät sie bei konzeptionellen, wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen.

Rund 2.800 hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geben den Hilfeangeboten des Caritasverbandes ein Gesicht und setzen sich mit ihren menschlichen und beruflichen Fähigkeiten täglich dafür ein, dass Menschen in Not die Hilfe erfahren, die sie benötigen.