URL: www.caritas-speyer.de/aktuelles/fortbildung/burnoutpraevention-aa4b21d9-2a6c-4dd6-8d30-96db67616c46
Stand: 27.06.2019
  • 15. Juni 2021

    09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Burnoutprävention

Zunächst erfahren die Teilnehmer*nnen was Burnout ist, wie es zu erkennen ist, welche Möglichkeiten zur Prävention es gibt, sowie die physischen, psychischen/neurologischen, sozialen Auswirkungen. Es werden Zugriffsmöglichkeiten für Angehörige, Mitarbeiter und Führungskräfte erläutert.
Außerdem werden verschiedene Methoden zur Kurzentspannung für zwischendurch geübt.
Danach geht es um das Themen „Grenzen setzen und NEIN sagen – wie mache ich das und weshalb ist das so wichtig?“

Wir befinden uns tagtäglich in vielen verschiedenen Rollen und versuchen diese auch optimal auszufüllen. Warum ist es wichtig Rollen gegeneinander abzugrenzen und ggf. auch einmal zu beenden? Mithilfe der Rollentheorie nach Dahrendorf erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einblick in die "Rollen ihres Lebens" und einen sinnvollen Umgang damit. Des Weiteren werden verschiedene Abgrenzungstechniken, die den Umgang mit den täglichen Anforderungen erleichtern sollen, erklärt. Dazu gehören z.B. auch die "Momente ohne Rolle" oder das "Nein-Sagen".

Zielgruppe

interessierte Mitarbeiter*innen aus allen Diensten und Einrichtungen

Max. Teilnehmerzahl

ca. 14 TN

Kosten

110,00 Euro

Referent(in)

Petra
Karsch

Präventions- und Gesundheitscoaching

67354
Römerberg


Copyright: © caritas  2021