URL: www.caritas-speyer.de/aktuelles/fortbildung/nah-dran-oder-weit-weg--auffrischungstage-fuer-praxisanleiterinnen-3c1769d3-55fb-4add-a28c-f634b3e9a
Stand: 01.02.2019
  • 12. Juni 2019

    09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Nah dran oder weit weg ? - Auffrischungstage für Praxisanleiter*innen

Eine gute Beziehungsgestaltung kann als ein Schlüsselelement der Personalentwicklung angesehen werden. Wenn Sie als Praxisanleiter Nähe im Kontakt mit Auszubildenden zulassen können, so kann auch tendenziell ein dem Lernen förderliches Vertrauen entstehen, welches als Beziehungsbasis für den Lernprozess dient. Auf der anderen Seite ist es für Sie sicherlich oftmals hilfreich, eine situativ und dem Auftrag (z.B. Beurteilungs-situationen) entsprechende Distanzierung anzustreben – ohne die Perspektive und das Erleben des Auszubildenden in dieser Situation zu vernachlässigen.  Je mehr Sie diese „balancierende Beziehungskompetenz“ besitzen, desto eher können Sie den an Sie gestellten Anforderungen gerecht werden. Es geht also darum, ein ausgewogenes und variantenreiches Spektrum an Denk- und Verhaltensmöglichkeiten bezüglich Nähe und Distanz zu Auszubildenden zu entwickeln und dadurch ein möglichst hohes Maß an Handlungsfreiheit zur Beziehungsgestaltung zu erwerben.

Mit diesem Angebot möchten wir Sie befähigen …
• … Ihre Rolle(n) und die Beziehung(en) zu Auszubildenden und die Konsequenzen unterschiedlicher Rollen- und Beziehungsmuster zu reflektieren.
• … verschiedene Situationen in Ihrem Alltag als Praxisanleiter/-in zu analysieren und für die Konsequenzen, die bestimmte Denk- und Verhaltensmuster sowie Gefühle in der jeweiligen Situation haben, zu sensibilisieren.
• … daraus abgeleitet Strategien zu entwickeln, wie Sie gleichsam menschlich-zugewandt und innerlich balancierend-„objektivierend“ denken und handeln können.
• … ein variantenreiches Spektrum an Strategien zur Balancierung von Nähe und Distanz zu entwickeln.
• … die eigene emotionale Regulation als auch kommunikative Techniken zu erproben, um in konfliktträchtigen Situationen mit Auszubildenden hilfreich und förderlich zu interagieren.

Inhalte:
• Individuelle Reflexion der eigenen Rolle(n) als Praxisanleiter und die Konsequenzen auf verschiedenen (logischen) Ebenen
• Aufträge und Ziele in der Praxisanleitung und die Implikationen für die Beziehungsgestaltung zu Auszubildenden
• Individuelle Anforderungen und systemische Aspekte von gelingenden und hilfreichen Beziehungen in professionellen Kontexten
• Die Balance von Nähe und Distanz - Eine Fiktion oder machbare Herausforderung?
• Strategien zur emotionalen Regulation und Balancierung von Nähe und Distanz
• Strategien für den Umgang mit Konflikten in der Beziehung zu den Auszubildenden

 

Der Reflexionstag ist am 19.06.2019

Zielgruppe

Praxisanleiter*innen

Max. Teilnehmerzahl

14 - 16 Personen

Kosten

249 Euro inkl. Tagesverpflegung

Referent(in)

Markus
Lotz

Dipl.-Pflegewirt

35452
Heuchelheim


Copyright: © caritas  2019