Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Ehrenamt

Arbeitslosigkeit

Ein ehrenamtliches Engagement ist keine Erwerbstätigkeit und erfolgt grundsätzlich ohne Bezahlung. Deshalb kann ein Ehrenamt eine bezahlte Arbeitsstelle nicht ersetzen. Es kann für einen arbeitslosen Menschen aber große Bedeutung haben: Freiwilliges Engagement ermöglicht regelmäßigen Kontakt zu anderen Leuten.

Im Ehrenamt erfahren Sie Bestätigung, sind mit Ihren Talenten gefragt und tanken Selbstvertrauen. Ehrenamtliches Engagement bedeutet selbstbestimmte Teilhabe.

Außerdem kann Ihnen ein Nachweis der Tätigkeit bei weiteren Bewerbungen von Vorteil sein (siehe auch den Eintrag "Bestätigung").

Mehr dazu auf caritas.de:
Freiwillige gesucht

Sie suchen eine ehrenamtliche Aufgabe in Ihrer Nähe? Stöbern Sie in unserer bundesweiten Ehrenamtssuche nach einem passenden Angebot. Die Einrichtungen, Dienste, Freiwilligen-Zentren und Verbände der Caritas freuen sich auf Sie. Mehr