URL: www.caritas-speyer.de/aktuelles/presse/blick-in-die-praxis-der-altenpflege-f7f9a4da-cc35-4303-8044-2e6df176028e
Stand: 17.09.2018

Pressemitteilung

Blick in die Praxis der Altenpflege

Staatssekretär zu Besuch_GruppenfotoGruppenbild in St. Ulrich: (von links)Natalie Git (Mitarbeitervertretung in St. Ulrich), Regina Greiner (Pflegedienstleitung in St. Ulrich), Dieter Brixius (Vorsitzender des Seniorenbeirates der Stadt Neustadt), Sabine Schanz (Praxisanleiterin für Altenpflegeschüler), Sandra Gröschel-Krämer (Abteilungsleiterin Sozialamt Neustadt), Dr. Thomas Gebhart (Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium), Vinzenz du Bellier (Caritasdirektor der Diözese Speyer), Annegret Träger (Altenpflegerin und Mitglied der Mitarbeitervertretung, Ernst Ohmer (Einrichtungsleiter), Timo Kittler (Geschäftsfeldentwickler Altenhilfe) und Johannes Steiniger (MdB).Caritas-Altenzentrum St. Ulrich

Bei ihrem Besuch am Dienstag, 10. Juli, im Caritas-Altenzentrum St. Ulrich in Neustadt nutzten der Staatssekretär aus dem Bundesministerium für Gesundheit und Johannes Steiniger, Mitglied des Bundestags (CDU),  die Gelegenheit, einen Blick in die Praxis der Altenpflege zu werfen.

Darüber hinaus gab es einen fachlichen Austausch zwischen den Politikern  und Caritasdirektor Vinzenz du Bellier sowie Einrichtungsleiter Ulrich Ohmer und seinem Pflegeteam. Bei dem Austausch ging es um das neue Pflegepersonal-Stärkungsgesetz und die damit verbundenen Ziele, die Situation der Pflegekräfte zu verbessern. Insbesondere wurde der Wunsch deutlich, dass sich das Image des Berufs des Altenpflegers und der Altenpflegerin wandelt: Denn die Arbeit mit den Menschen im Altenzentrum gebe viel zurück, lautete die Rückmeldung der Pflegefachkräfte.

Die Gäste aus Berlin nahmen sich zudem auch die Zeit zur Begegnung mit Bewohnern, die dem Politiker ihre Erfahrungen mit auf den Weg gaben.

Herausgegeben vom Caritasverband für die Diözese Speyer

Copyright: © caritas  2018