URL: www.caritas-speyer.de/aktuelles/presse/hand-in-hand-fuer-europa-09b55760-5264-4e05-9516-52f8a835bb8b
Stand: 30.07.2019

Pressemitteilung

Hand in Hand für Europa

Hand in Hand für Europa_Salvatore und Gisela

Europa ist nicht weit weg, sondern in der Caritas und seinen Verbänden längst zu Hause. Das wollen wir  anlässlich der bevorstehenden Europawahl mit der Fotoaktion "Hand in Hand für Europa” sichtbar machen.  Der Caritasverband für die Diözese Speyer ruft mit der Aktion auf zur Beteiligung an der Europawahl am 26. Mai 2019 auf.

Gerade in unseren bewegten Zeiten, in denen Bestrebungen zunehmen, globale Herausforderungen national statt gemeinsam anzugehen, ist es wichtig, ein Zeichen für den Zusammenhalt in der Europäischen Union zu setzen.

Hand in Hand für Europa_Birgit und Andjelka

Hand in Hand für Europa_Christine und Gabriel

Die europäischen Bürgerinnen und Bürger wählen Ende Mai 2019 zum neunten Mal ihr Europäisches Parlament und haben damit die Möglichkeit, den Kurs der Europäischen Union für die kommenden fünf Jahre mitzubestimmen. Gewählt werden 705 Europa-Abgeordnete, die die Interessen von fast 500 Millionen Europäern aus 27 Staaten vertreten.

Die Europawahl steht in diesem Jahr insbesondere unter dem Zeichen eines Erstarkens rechtspopulistischer und EU-skeptischer Parteien in vielen Mitgliedstaaten der EU. Lange galten Europawahlen als Wahlen zweiter Ordnung, doch das Europäische Parlament hat besonders seit Inkrafttreten der Verträge von Lissabon 2009 entscheidend an Bedeutung gewonnen, da es seitdem in fast allen Politikbereichen gleichberechtigter Gesetzgeber mit dem Rat ist. Es nimmt somit eine wichtige Rolle im institutionellen Gefüge der EU ein.

Eine stärkere Präsenz nationalistischer und anti-europäischer Parteien nach den Europawahlen 2019 könnte die Arbeit des Europäischen Parlaments erheblich stören. Gerade in

Hand in Hand für Europa_Marie und Renate

Hand in Hand für Europa_Renate und Jan

Anbetracht aktueller Herausforderungen, wie der Migration, des weltweit erstarkenden Nationalismus und des digitalen Wandels brauchen wir jedoch eine konstruktive europäische Herangehensweise. Dies wäre auch für viele weitere Anliegen der Caritas von Vorteil.

Weitere Informationen zur Aktion: https://www.caritas.de/europawahl 

Copyright: © caritas  2019