Caritasverband für die Diözese Speyer
Nikolaus-von-Weis-Straße 6
67346 Speyer

Telefon: 06232 / 209-0
info@caritas-speyer.de

Ausbildung Heilerziehungspflege (m/w/d)

Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger sind für die pädagogische und pflegerische Begleitung und Hilfe von Menschen mit körperlicher, geistiger und seelischer Behinderung verantwortlich. Sie fördern und unterstützen die Eigenständigkeit und das individuelle Leistungsvermögen dieser Menschen, damit sie ihr Leben so selbstständig wie möglich führen können.

Aktuelle Ausbildungsstellen

Fakten zur Ausbildung

Ausbildungsdauer: in Vollzeit (2-3 Jahre) / in Teilzeit (3-5 Jahre)

Zulassungsmöglichkeit 1: Realschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Sozialassistentin / zum Sozialassistenten

Zulassungsmöglichkeit 2: Abschlusszeugnis einer  Berufsausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation

Zulassungsmöglichkeit 3: Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife und ein mind. viermonatiges einschlägiges Praktikum / BFD

Ausbildungsvergütung: 1.190,69€ brutto/Monat (1.Jahr); 1.252,07€ brutto/Monat (2.Jahr); 1.353,38€ brutto/Monat (3.Jahr)

Welche Kernkompetenzen solltest du für den Beruf mitbringen:

gerne mit Menschen im Kontakt sein und ein Interesse an pädagogischen und pflegerischen Fragen haben

Geduld und Gespür Menschen zu fördern und anzuleiten

ein Gespür für die individuellen Bedürfnisse der Menschen aller Altersgruppen

Interesse an Musik und künstlerischer Kreativität

Die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger (m/w/d) kannst du in sechs unserer Caritas-Förderzentren im Verbandsgebiet absolvieren:

Bei der Nutzung von Google Maps werden Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse) an Google in die USA übermittelt. In den USA besteht kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau. Sollten Sie auf Weiter klicken, so liegt darin Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Übermittlung. Zur Speicherung Ihrer Einwilligung setzen wir ein Cookie ein. Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Verwendung von Google Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Karte öffnen

Sozialpsychiatrische Facheinrichtung für Menschen mit seelischen Behinderungen


Zentral und in der Nähe der Fußgängerzone gelegen, befindet sich unser Caritas-Förderzentrum Edith Stein in Blieskastel. Unsere Angebote richten sich an Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie an Menschen im Autismus-Spektrum, die vorübergehend oder dauerhaft Unterstützung bei der Gestaltung ihres Lebens- und Wohnalltags benötigen und wünschen. Wir legen Wert darauf, dass jeder Mensch genau die Hilfe bekommt, die er braucht, und selbst bestimmt, was für ihn wichtig ist. Wählen Sie aus unserem Angebot genau die Assistenzleistungen aus, die Ihren Alltag erleichtern und bereichern.

Einblicke in unseren Alltag

Das Caritas-Förderzentrum St. Laurentius und Paulus ist vor mehr als 100 Jahren mit der Vision gegründet worden, Menschen mit Behinderung die Förderung, Hilfe und Zuwendung zu geben, die sie für ein sinnerfülltes und selbstbestimmtes Leben brauchen. Eine Vision heute so aktuell wie damals.

Aus der Vision einer selbstbestimmten Teilhabe am Leben in der Gesellschaft ist ein breites Spektrum an Hilfen erwachsen. Es reicht von Jung bis Alt, von der gelegentlichen Unterstützung zu Hause bis zur intensiven Betreuung in der Einrichtung. Wir bieten Hilfestellungen in sämtlichen Lebensbereichen an, angefangen bei den Angeboten für Kinder im Vorschulalter, über die Schule bis hin zum Wohnen, Arbeiten und zur Freizeitgestaltung. Für etwa 650 Menschen mit Behinderung in der Südpfalz bedeuten diese Angebote täglich ein Plus an Lebensqualität, Selbstbestimmung und Teilhabe.

Unsere Außenstellen befinden sich in Altdorf, Annweiler, Germersheim, Gossersweiler, Herxheim, Mörlheim, Mühlhofen, Neustadt und Rülzheim. Über unten stehende Angebote gelangen Sie auch zu den entsprechenden Standorten.

Eine psychische Erkrankung, seelische Behinderung oder Multiple Sklerose kann das Leben grundlegend verändern. Mit unseren Angeboten zur Beratung, zum Wohnen und zur Assistenz wollen wir, dass Caritas Förderzentrum St. Johannes und St. Michael, mit Ihnen Perspektiven entwickeln, die Ihnen ein selbstbestimmtes Leben und gesellschaft­liche Teilhabe ermöglichen. Sie haben als Kund*in die Möglichkeit aus einem ausdifferenzierten Angebot an Unterstützung entsprechend Ihrer individuellen Bedarfe auszuwählen. Unsere Angebotsstruktur ist abgestuft und ermöglicht Ihnen eine schrittweise Übernahme von Eigenverantwortung.

Einblicke in unseren Alltag

Eine psychische Erkrankung, seelische Behinderung oder Multiple Sklerose kann das Leben grundlegend verändern. Mit unseren Angeboten zur Beratung, zum Wohnen und zur Assistenz wollen wir, dass Caritas Förderzentrum St. Johannes und St. Michael, mit Ihnen Perspektiven entwickeln, die Ihnen ein selbstbestimmtes Leben und gesellschaft­liche Teilhabe ermöglichen. Sie haben als Kund*in die Möglichkeit aus einem ausdifferenzierten Angebot an Unterstützung entsprechend Ihrer individuellen Bedarfe auszuwählen. Unsere Angebotsstruktur ist abgestuft und ermöglicht Ihnen eine schrittweise Übernahme von Eigenverantwortung.

Einblicke in unseren Alltag

Soziale Teilhabe – Selbstbestimmt leben – Seit 1995


Wir unterstützen Menschen mit Behinderung in allen Bereichen ihres Lebens. Wir bieten Erwachsenen und Jugendlichen mit geistiger und körperlicher Behinderung Unterstützung und Assistenz zur sozialen Teilhabe, am Leben in der Gemeinschaft, in der Gesellschaft und am Arbeitsleben. 
Darüber hinaus unterstützen wir seit mehreren Jahren Menschen mit Autismus und begleiten Kinder mit Förderbedarf in ihrer Entwicklung. 
Zurzeit nehmen ca. 300 Menschen unsere Leistungen in Anspruch. Ein multiprofessionelles Team, bestehend aus pädagogischen-, therapeutischen- und Pflegefachkräften ist für Sie in der Region Westpfalz – Saarland unterwegs. 

 

Unsere Außenstellen: St. Elisabeth und St. Martin

 

In unseren beiden Häusern in Landstuhl unterstützen wir mit unserem multiprofessionellen Team Menschen mit komplexer Beeinträchtigung. In unseren barrierefreien Häusern ermöglichen wir durch viele besondere Details eine gute selbständige Orientierung und Teilhabe. Darüber hinaus bieten wir für unsere Kunden passende Freizeitangebote und Urlaubsreisen an. Die enge Zusammenarbeit mit Angehörigen und der gesetzlichen Betreuung ist uns sehr wichtig.

Haus St. Martin
Haus St. Elisabeth

Soziale Teilhabe – Selbstbestimmt leben – Seit 1995


Wir unterstützen Menschen mit Behinderung in allen Bereichen ihres Lebens. Wir bieten Erwachsenen und Jugendlichen mit geistiger und körperlicher Behinderung Unterstützung und Assistenz zur sozialen Teilhabe, am Leben in der Gemeinschaft, in der Gesellschaft und am Arbeitsleben. 
Darüber hinaus unterstützen wir seit mehreren Jahren Menschen mit Autismus und begleiten Kinder mit Förderbedarf in ihrer Entwicklung. 
Zurzeit nehmen ca. 300 Menschen unsere Leistungen in Anspruch. Ein multiprofessionelles Team, bestehend aus pädagogischen-, therapeutischen- und Pflegefachkräften ist für Sie in der Region Westpfalz – Saarland unterwegs. 

 

Unsere Außenstellen: St. Elisabeth und St. Martin

 

In unseren beiden Häusern in Landstuhl unterstützen wir mit unserem multiprofessionellen Team Menschen mit komplexer Beeinträchtigung. In unseren barrierefreien Häusern ermöglichen wir durch viele besondere Details eine gute selbständige Orientierung und Teilhabe. Darüber hinaus bieten wir für unsere Kunden passende Freizeitangebote und Urlaubsreisen an. Die enge Zusammenarbeit mit Angehörigen und der gesetzlichen Betreuung ist uns sehr wichtig.

Haus St. Martin
Haus St. Elisabeth