URL: www.caritas-speyer.de/pressemitteilungen/kommunionkinder-spenden-sonnenschutz-fuer-den-gril/1233644/
Stand: 02.02.2015

Pressemitteilung

Kommunionkinder spenden Sonnenschutz für den Grillplatz

Spendenübergabe der Kommunionkinder an Laurentius und Paulus 1In Briefumschläge hatten die Kinder die Spenden gesteckt, die sie im "Caritass" an die Tagesförderstätte übergaben - sehr zu Freude von deren Leiter Patrick Fischer (rechts) und der Besucher der Einrichtung.Waltraus Itschner und Henning Wiechers für den Caritasverband für die Diözese Speyer

Zum dritten Mal übergaben jetzt Kommunionkinder aus den Gemeinden Otters-heim und Knittelsheim eine Spende an die Tagesförderstätte des Caritas-Förderzentrums St. Laurentius und Paulus in Landau-Queichheim. Nach einer schon länger zurückliegenden Übereinkunft spenden Kinder und Eltern aus den beiden zur Pfarrei Bellheim Heilige Hildegard von Bingen gehörenden Gemeinden das Geld, das früher für kleine Gegengeschenke als Dank für die Zuwendungen zur Kommunion ausgegeben wurde, jedes Jahr an eine soziale Einrichtung. 

Anders als zwei Jahre zuvor besuchte dieses Mal aus organisatorischen Gründen nur ein Teil des ohnehin zahlenmäßig kleinen Jahrgangs mit den Müttern und einem Vater die Tagesförderstätte, um das Spendengeld persönlich zu übergeben. Im "Caritass", dem Tagescafé der Einrichtung, wurden am Freitag vor Pfingsten Anna, Hanna, Jonas, Leo, Luca und Nils und ihre Begleiter schon mit freudiger Lautstärke von den Besuchern der Tagesförderstätte erwartet. Deren Leiter Patrick Fischer und seine Kollegin, Bereichsleiterin Vera Eschmann, stellten den jungen Gästen die Einrichtung und ihre Arbeit vor. "Manche Menschen, die hier betreut werden, sind ganz aufgeregt und laut, wenn sie Besuch bekommen. Das ist für euch vielleicht ungewohnt, aber wir wissen, dass das bedeutet, dass sie sich sehr freuen", erklärte Fischer.

Nachdem die Kinder ihre Spendenumschläge übergeben hatten, verlor sich ihre anfängliche Scheu und sie gruppierten sich um den großen Tisch zwischen die Besucher. Als Uwe, der, wie er erzählte, am 9. März Geburtstag hat und schon seit 28 Jahren in der Förderstätte betreut wird, verriet, dass er oft in Begleitung von Patrick Fischer im Rollstuhl nach Ottersheim kommt, um in der dortigen und allen Kindern bekannten Brauerei zu vespern und danach in dem ebenfalls bekannten Eiscafé Eis zu essen, war der Bann endgültig gebrochen. "Vielleicht begegnen wir uns dort einmal", ermutigte Fischer die Kinder zur Fortsetzung des Kontakts. 

Spendenübergabe der Kommunionkinder an Laurentius und Paulus 2In lockerer Runde erfuhren die Gäste von der Vorliebe des Tagesförderstätten-Besuchers Uwe für Leckereien aus Ottersheim.Waltraus Itschner und Henning Wiechers für den Caritasverband für die Diözese Speyer

"Ein bisschen etwas weiß ich schon über behinderte Menschen, aber mit so vielen auf einmal war ich noch nie zusammen", bekannte Nils, der ebenso wie die anderen Kommunionkinder sichtlich beeindruckt war von der Begegnung. "Auf diese Weise wird den Kindern die wichtige Erfahrung vermittelt, dass es nicht allen Menschen so gut geht wir ihnen", meinte Tanja Schreiber, eine der Mütter. 
Von der Spendensumme in Höhe von 370 Euro will die Tagesförderstätte nach den Worten von Patrick Fischer einen Sonnenschutz für den Grillplatz anschaffen. "So kommt das Geld allen hier zugute", freute sich Fischer. 
 
Text und Fotos: Waltraus Itschner und Henning Wiechers für den Caritasverband für die Diözese Speyer

Copyright: © caritas  2018