Zusammenhalt durch Teilhabe

Zusammenhalt durch Teilhabe4freephotos.com/alegri

Unterschiedliche Workshops, Veranstaltungen und Informationsangebote sensibilisieren die in vielen verschiedenen Bereichen tätigen Mitarbeiter*innen und weitere Interessent*innen für eine demokratische und diskriminierungsfreie Haltung und Praxis.

Bei einzelnen Angeboten besteht eine Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung in Speyer. Die Themen reichen vom Umgang mit Rassismus, Antisemitismus, Verschwörungsmythen im Kontext der Corona-Pandemie bis zur Auseinandersetzung mit Prinzipien von Partizipation, Teilhabe, demokratischen Werten, der Förderung einer guten Debattenkultur und Zusammenhalt. Eine Beleuchtung und Reflexion des Verhältnisses von "Kirche und Demokratie" oder "Kirche und Macht" sind weitere spannende Aspekte.

Das Projekt ist u.a. Mitglied im Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus RLP und hat mitgewirkt beim Landesaktionsplan gegen Rassismus und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit RLP. Zur Sicherung der Nachhaltigkeit ist auch in der aktuellen Phase (das erste Projekt verlief von Okt. 2017 bis Dez. 2019) eine Ausbildung von Mentor*innen für Gesellschaftlichen Zusammenhalt als Multiplikator*innen geplant. Als Teil der Öffentlichkeitsarbeit wird seit April 2020 eine Facebookseite mit dem Titel "Stark durch Netzwerke - Wir hamstern Zusammenhalt" koordiniert. www.facebook.com/wirhamsternzusammenhalt

Melden Sie sich gerne bei Interesse an einem Workshop (analog oder digital) oder bei Fragen!