Caritasverband für die Diözese Speyer
Nikolaus-von-Weis-Straße 6
67346 Speyer

Telefon: 06232 / 209-0
info@caritas-speyer.de

Ein Mann und eine Frau stehen in einem hellen Büro und unterhalten sich lächelnd. Der Mann trägt eine dunkelblaue Jacke und hält ein Blatt Papier in der Hand, während die Frau ein weißes T-Shirt mit buntem Blumendruck trägt. Im Hintergrund ist eine große rote Informationstafel mit dem Leitbild der Caritas zu sehen. Die Atmosphäre wirkt freundlich und professionell.

Qualitätsmanagement

 

In unserem Leitbild verpflichten wir uns, als professioneller Dienstleister innovativ zu sein und durch kontinuierliche Verbesserungen eine hohe Qualität sicherzustellen. Damit diesen Worten auch Taten folgen, wurde ein systematisches Qualitätsmanagement aufgebaut. Die Qualitätsmanagementbeauftragten sorgen für die Umsetzung der Standards an allen Standorten genauso wie für die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements und seiner Instrumente.  

 

Grundlage ist das EFQM-Modell der European Foundation for Quality Management. Dieses Modell ermöglicht einen ganzheitlichen Blick auf die Organisation. In einem dreijährigen Turnus gehen alle Einrichtungen wie auch der Caritasverband als Ganzes in Selbstbewertungen, die immer von externen und internen Assessor*innen durchgeführt werden. In dieser Konsequenz überprüfen nur wenige Unternehmen ihr Handeln. 2021 haben wir erneut die "Auszeichnung für Excellence***" erhalten.  

 

Durch regelmäßige Befragungen holen wir Rückmeldungen unserer Kunden wie auch unserer Mitarbeitenden ein. Auch bei den Befragungen arbeiten wir mit erfahrenen externen Partnern zusammen. Durch diese wissen wir, dass die Caritas im Vergleich mit anderen Anbietern als Dienstleister wie auch als Arbeitgeber sehr geschätzt wird. Wir bekommen aber auch klare Hinweise, wo wir besser werden müssen, damit die Zufriedenheit hoch bleibt. Derzeit planen wir die Kunden- und Mitarbeitendenbefragungen 2024.  

 

Die Sicherstellung der Qualitätsstandards im Alltag wird durch Prozessmanagement gewährleistet. Die Qualitätsmanagementbeauftragten kümmern sich zusammen mit Prozessmanager*innen darum, dass die wichtigen Prozesse klar beschrieben, kommuniziert und bei Bedarf geschult werden. Prozess-Auditor*innen stehen bereit für die regelmäßige Überprüfung der Prozesse.