Caritasverband für die Diözese Speyer
Nikolaus-von-Weis-Straße 6
67346 Speyer

Telefon: 06232 / 209-0
info@caritas-speyer.de

Caritas-Förderzentren

Die Förderzentren der CBS Betriebsträgergesellschaft mbH Speyer

Wir laden Sie ein, sich über unsere Caritas-Förderzentren im Bistum Speyer zu informieren. Mit einer Vielfalt an Angeboten und unseren multiprofessionellen Teams sind wir in der Lage nahezu jeden Hilfebedarf im Bereich der Eingliederungshilfe, Resozialisierung, Kinder-, Jugend- und Wohnungslosenhilfe abzudecken. Unsere Fachkräfte stehen nach vorheriger Terminvereinbarung gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung und vermitteln Ihnen ein Bild von ihrer Einrichtung und den dort verfügbaren Angeboten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bei der Nutzung von Google Maps werden Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse) an Google in die USA übermittelt. In den USA besteht kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau. Sollten Sie auf Weiter klicken, so liegt darin Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Übermittlung. Zur Speicherung Ihrer Einwilligung setzen wir ein Cookie ein. Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Verwendung von Google Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Karte öffnen

Caritas-Förderzentrum

St. Rafael

In unserer Einrichtung werden junge Menschen im Alter zwischen 6 und 21 Jahren auf der Grundlage des SGB VIII betreut, die selbst oder deren Familien sich in besonderen Lebenssituationen befinden. Diese jungen Menschen brauchen aufgrund ihrer persönlichen Entwicklungsgeschichte, ihrer Lern- und Leistungsvermögen oder psychischen Beeinträchtigungen eine individuelle Förderung und fachliche Begleitung durch unser interdisziplinäres Team.

Dabei kann es sich um kurze, mittelfristige oder langfristige Angebote handeln, die sich am festgestellten Bedarf gem. §§ 27 ff. SGB VIII orientieren. Unsere Hilfestellungen sind stets darauf ausgerichtet, das Familiensystem zu unterstützen und den jungen Menschen in sein ursprüngliches Lebensumfeld zurückzuführen oder auf eine eigenständige Lebensführung vorzubereiten.

Parallel zu unseren voll- und teilstationären Gruppen bieten wir Kindern mit einem festgestellten sozial-emotionalen Förderbedarf die bestmögliche Schulbildung in unserer angegliederten SFE Förderschule.

Einblicke in unseren Alltag

Caritas-Förderzentrum

Edith Stein

Sozialpsychiatrische Facheinrichtung für Menschen mit seelischen Behinderungen


Zentral und in der Nähe der Fußgängerzone gelegen, befindet sich unser Caritas-Förderzentrum Edith Stein in Blieskastel. Unsere Angebote richten sich an Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie an Menschen im Autismus-Spektrum, die vorübergehend oder dauerhaft Unterstützung bei der Gestaltung ihres Lebens- und Wohnalltags benötigen und wünschen. Wir legen Wert darauf, dass jeder Mensch genau die Hilfe bekommt, die er braucht, und selbst bestimmt, was für ihn wichtig ist. Wählen Sie aus unserem Angebot genau die Assistenzleistungen aus, die Ihren Alltag erleichtern und bereichern.

Einblicke in unseren Alltag

Caritas-Förderzentrum

St. Christophorus

Unser Caritas-Förderzentrum St. Christophorus in Kaiserslautern bietet Jugendlichen ab 16 Jahren und Erwachsenen eine Vielzahl von Angeboten und Möglichkeiten. Angefangen von einer kostenlosen Beratung und Versorgung in sozialen Notlagen (auch Duschen und Kleiderausgabe), der kurzfristigen, mittelfristigen Möglichkeit zum Übernachten bis hin zu längerfristigen Maßnahmen mit den Schwerpunkten Eingliederungshilfe, Jugendhilfe und Resozialisierung.

Sie erfahren durch ein multiprofessionelles und erfahrenes Team eine fachliche Beratung und Betreuung. Diese orientiert sich an Ihrem individuellen Bedarf, Ihren eigenen Wünschen und Zielen sowie der Konzeption des jeweiligen Leistungsbereichs. Die Stärkung und Förderung von Selbstbestimmung, Eigenverantwortung, sozialer Integration und Absicherung sehen wir als unsere Aufgabe.

Sie erreichen unser zentral gelegenes Haus vom Hauptbahnhof aus in wenigen Minuten.

Caritas-Förderzentrum

St. Lukas

Wir bieten in Kaiserslautern Angebote für Menschen mit psychischen und seelischen Erkrankungen an. Die Betreuungsleistungen werden gemeinsam mit Ihnen individuell abgestimmt, um Ihren Alltag zu erleichtern und zu bereichern. Dabei steht die selbstbestimmte Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft im Mittelpunkt.
Ihre Bezugsperson bespricht mit Ihnen Ihre individuellen Wünsche und Anliegen vertrauensvoll. Die Assistenz erfolgt je nach Bedarf im Rahmen einer besonderen Wohnform zentrumsnah in unserem Haupthaus, als ambulante Assistenzleistungen in der eigenen Wohnung sowie als tagesstrukturierende Leistungen in Form von Gruppenangeboten.
Ein multiprofessionelles Team begleitet Sie in unserer Einrichtung.
 

Einblicke in unseren Alltag

Caritas-Förderzentrum

St. Laurentius und Paulus

Das Caritas-Förderzentrum St. Laurentius und Paulus ist vor mehr als 100 Jahren mit der Vision gegründet worden, Menschen mit Behinderung die Förderung, Hilfe und Zuwendung zu geben, die sie für ein sinnerfülltes und selbstbestimmtes Leben brauchen. Eine Vision heute so aktuell wie damals.

Aus der Vision einer selbstbestimmten Teilhabe am Leben in der Gesellschaft ist ein breites Spektrum an Hilfen erwachsen. Es reicht von Jung bis Alt, von der gelegentlichen Unterstützung zu Hause bis zur intensiven Betreuung in der Einrichtung. Wir bieten Hilfestellungen in sämtlichen Lebensbereichen an, angefangen bei den Angeboten für Kinder im Vorschulalter, über die Schule bis hin zum Wohnen, Arbeiten und zur Freizeitgestaltung. Für etwa 650 Menschen mit Behinderung in der Südpfalz bedeuten diese Angebote täglich ein Plus an Lebensqualität, Selbstbestimmung und Teilhabe.

Unsere Außenstellen befinden sich in Altdorf, Annweiler, Germersheim, Gossersweiler, Herxheim, Mörlheim, Mühlhofen, Neustadt und Rülzheim. Über unten stehende Angebote gelangen Sie auch zu den entsprechenden Standorten.

Einblicke in unseren Alltag

Caritas-Förderzentrum

St. Martin

Wenn Sie wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind und sich in einer schwierigen sozialen Lebenslage befinden, geben wir Ihnen Raum zum Durchatmen.

Wir bieten Ihnen individuell abgestimmte Hilfen, die an Ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten anknüpfen. Sie werden dabei von einem multiprofessionellen Team tatkräftig unterstützt. Unser wichtigstes Ziel ist es, Ihnen wieder zu einem eigenverantwortlichen und selbstbestimmten Leben zu verhelfen. Dabei sind lebenspraktische Unterstützung und Motivation sowie die Einführung neuer Gewohnheiten entscheidend. Hierbei werden wir von regionalen und überregionalen Netzwerkpartnern unterstützt.

Falls Sie sich in einer aktuellen Notlage befinden, halten wir in unserer Einrichtung einen Notübernachtungsbereich vor.

Einblicke in unseren Alltag

St. Johannes

Teilbereich im Caritas-Förderzentrum

St. Johannes & St. Michael

Eine psychische Erkrankung, seelische Behinderung oder Multiple Sklerose kann das Leben grundlegend verändern. Mit unseren Angeboten zur Beratung, zum Wohnen und zur Assistenz wollen wir, dass Caritas Förderzentrum St. Johannes und St. Michael, mit Ihnen Perspektiven entwickeln, die Ihnen ein selbstbestimmtes Leben und gesellschaft­liche Teilhabe ermöglichen. Sie haben als Kund*in die Möglichkeit aus einem ausdifferenzierten Angebot an Unterstützung entsprechend Ihrer individuellen Bedarfe auszuwählen. Unsere Angebotsstruktur ist abgestuft und ermöglicht Ihnen eine schrittweise Übernahme von Eigenverantwortung.

Einblicke in unseren Alltag

St. Michael

Teilbereich im Caritas-Förderzentrum

St. Johannes & St. Michael

Der Fachbereich St. Michael des Caritasförderzentrum St. Johannes und St. Michael assistiert erwachsene Menschen, die an Multiple Sklerose erkrankt sind. Die Multiple Sklerose beinhaltet eine Vielzahl von körperlichen und psychischen Einschränkungen, die sich in den unterschiedlichsten Krankheitssymptomen äußern können. Damit gehen diverse Assistenz- und Pflegebedarfe einher, die jedoch ausschließlich der Eingliederung und Teilhabe dienen.

Zudem erhalten unsere Kund*innen im Rahmen der tagesstrukturierenden Maßnahmen bedarfsgerechte Hilfen und Maßnahmen im körperlichen, mentalen, sprachlichen, lebenspraktischen und gestalterischen Bereich.

Einblicke in unseren Alltag

Caritas-Förderzentrum

Vinzenz von Paul

Bei uns finden Sie Hilfe, Unterstützung und Begleitung, wenn eine seelische Krise oder eine seelische Beeinträchtigung Ihren Alltag erschwert.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen Sie. Wir sehen Sie als Expert*in in eigener Sache. Aus unseren Hilfeangeboten wählen Sie aus, was Sie in Ihrer aktuellen Situation brauchen. Wir stehen Ihnen mit unserer Fachlichkeit, unserem Netzwerk und unserem Engagement zur Seite.

Als Einrichtung im Sinne der seelischen Gesundheit begleiten wir Menschen aus Pirmasens, Zweibrücken und dem Landkreis Südwestpfalz.

Unsere Angebote sind für Sie in der Regel kostenfrei.  Auf Wunsch unterstützen wir Sie bei der Antragstellung.

Einblicke in unseren Alltag

Caritas-Förderzentrum

Paul Josef Nardini

 

Soziale Teilhabe – Selbstbestimmt leben – Seit 1995


Wir unterstützen Menschen mit Behinderung in allen Bereichen ihres Lebens. Wir bieten Erwachsenen und Jugendlichen mit geistiger und körperlicher Behinderung Unterstützung und Assistenz zur sozialen Teilhabe, am Leben in der Gemeinschaft, in der Gesellschaft und am Arbeitsleben. 
Darüber hinaus unterstützen wir seit mehreren Jahren Menschen mit Autismus und begleiten Kinder mit Förderbedarf in ihrer Entwicklung. 
Zurzeit nehmen ca. 300 Menschen unsere Leistungen in Anspruch. Ein multiprofessionelles Team, bestehend aus pädagogischen-, therapeutischen- und Pflegefachkräften ist für Sie in der Region Westpfalz – Saarland unterwegs. 

 

Unsere Außenstellen: St. Elisabeth und St. Martin

 

In unseren beiden Häusern in Landstuhl unterstützen wir mit unserem multiprofessionellen Team Menschen mit komplexer Beeinträchtigung. In unseren barrierefreien Häusern ermöglichen wir durch viele besondere Details eine gute selbständige Orientierung und Teilhabe. Darüber hinaus bieten wir für unsere Kunden passende Freizeitangebote und Urlaubsreisen an. Die enge Zusammenarbeit mit Angehörigen und der gesetzlichen Betreuung ist uns sehr wichtig.

Haus St. Martin
Haus St. Elisabeth