Caritasverband für die Diözese Speyer
Nikolaus-von-Weis-Straße 6
67346 Speyer

Telefon: 06232 / 209-0
info@caritas-speyer.de

Kontakt
Jobangebote

Caritas-Förderzentrum

St. Rafael

    In unserer Einrichtung werden junge Menschen im Alter zwischen 6 und 21 Jahren auf der Grundlage des SGB VIII betreut, die selbst oder deren Familien sich in besonderen Lebenssituationen befinden. Diese jungen Menschen brauchen aufgrund ihrer persönlichen Entwicklungsgeschichte, ihrer Lern- und Leistungsvermögen oder psychischen Beeinträchtigungen eine individuelle Förderung und fachliche Begleitung durch unser interdisziplinäres Team.

    Dabei kann es sich um kurze, mittelfristige oder langfristige Angebote handeln, die sich am festgestellten Bedarf gem. §§ 27 ff. SGB VIII orientieren. Unsere Hilfestellungen sind stets darauf ausgerichtet, das Familiensystem zu unterstützen und den jungen Menschen in sein ursprüngliches Lebensumfeld zurückzuführen oder auf eine eigenständige Lebensführung vorzubereiten.

    Parallel zu unseren voll- und teilstationären Gruppen bieten wir Kindern mit einem festgestellten sozial-emotionalen Förderbedarf die bestmögliche Schulbildung in unserer angegliederten SFE Förderschule.

    Bei der Nutzung von Google Maps werden Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse) an Google in die USA übermittelt. In den USA besteht kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau. Sollten Sie auf Weiter klicken, so liegt darin Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Übermittlung. Zur Speicherung Ihrer Einwilligung setzen wir ein Cookie ein. Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Verwendung von Google Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

    Karte öffnen

    Im Caritas-Förderzentrum St. Rafael finden Sie folgende Angebote:

    Wohnen für Kinder

    In Wohngruppen bieten wir eine Tagesstruktur mit altersgerechter pädagogischer Betreuung für Kinder mit sozial-emotionalem Förderbedarf. Die Kinder erleben bei uns Geborgenheit und erhalten die Möglichkeit sich in einer familienähnlichen Situation zu entwickeln.

    Wohnen für Jugendliche und junge Erwachsene

    In Wohngruppen bieten wir eine Tagesstruktur und Unterstützung im Alltag mit altersgerechter pädagogischer Betreuung. Wir entwickeln gemeinsam neue persönliche Perspektiven durch die Förderung lebenspraktischer Fähigkeiten, Freizeitaktivitäten und sozialer Kontakte.

    Förderschule

    In unseren Förderschulen werden Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf ganzheitlich gefördert.

    Ambulante Angebote für junge Menschen und ihre Familien

    Unserer Ambulanter Dienst unterstützt und fördert die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen individuell oder innerhalb ihres familiären Umfelds. Die ambulante Begleitung umfasst Erziehungsbeistandschaft (§30 SGB VIII), SPFH (§31 SGB VIII), Clearing, Frühe Hilfen und Soziale Gruppenarbeit. Sie hat das Ziel das Familiensystem zu erhalten, die vorhandenen Ressourcen zu nutzen, konkrete Handlungsoptionen abzuleiten und das Selbsthilfepotential der Familienmitglieder zu stärken.

    Inobhutnahme

    Wir nehmen Kinder und Jugendliche vorläufig auf, die in einer Notsituation durch das Jugendamt untergebracht werden müssen. Eine längerfristige Unterbringung in Wohngruppen ist bei Bedarf möglich.

    Tagesgruppen für Schulkinder

    Schüler*innen bis 12 Jahren bieten wir in unseren Tagesgruppen einen passgenauen Alltag mit individueller pädagogischer Förderung in einer festen Gruppe. Durch die intensive Begleitung des ganzen Familiensystems sowie die Kooperation mit den Schulen ist diese Form der Jugendhilfe in ein erfolgreiches Konzept eingebettet (§32 SGB VIII).

    Unser Leitbild

    Peter Martin

    Einrichtungsleitung

    Wir arbeiten in der Annahme, dass jedes Verhalten ein Lösungsversuch ist, der in biographischen Erfahrungen begründet liegt. Wir fokussieren unsere Arbeit auf vorhandene Ressourcen und bestehende, derzeit aber noch ungenutzte Handlungsstrategien. Wir sehen unsere Kunden als Experten in eigener Sache und begleiten sie, ihre Ressourcen zu entdecken, Fähigkeiten zu stärken und somit Handlungsstrategien für eine positive Entwicklung zu ermöglichen.

    Fließende Übergänge zwischen unseren Angeboten

    Wir sorgen für fließende Übergänge zwischen den verschieden Hilfeangeboten. Das bedeutet für unsere Kinder und Jugendliche, dass sie ihre Einrichtung und Schule nicht verlassen müssen, wenn sich ihr persönlicher Hilfebedarf während ihrer Entwicklung verändert. Der Wechsel zwischen einer Wohngruppe in eine Tagesgruppe ist ebenso möglich wie für Teenies der Übergang in die Verselbständigungsgruppe für Jugendliche oder mit fachlicher Begleitung die Rückführung ins Elternhaus.

    Jugendhilfe und staatlich anerkannte Förderschule (SFE)

    In enger Vernetzung begleiten wir Kinder- und Jugendliche, die neben einer teilstationären oder stationären Maßnahme unsere Förderschule besuchen. Eine enge und gute Kooperation zwischen Bezugserzieher und Bezugslehrer ist unser Erfolgsrezept. Regelmäßige Bezugsteamgespräche unter Einbindung der Sorgeberechtigten schließen die Lücken und unterstützen bei der Zielfindung und der gemeinsamen Maßnahmenbegleitung.

    Unsere Highlights

    Familienähnliches Wohnen in Reihenhäusern am Waldrand mit eigener Terrasse und Garten

    Förderschule SFE in Ganztagesform auf dem Gelände mit AGs z.B. Bauwagencafe und Outdoor

    Naturnahes Außengelände umsäumt von 2 Bachläufen mit Spiel- und Fußballplatz, Turnhalle, Fitnessraum und Kletterwand

    Abwechslungsreiche Ferien- und Freizeitangebote

    Kindgerechte und gesunde Mahlzeiten frisch zubereitet von Fachkräften in jeder Gruppe

    Hauseigene psychologische Begleitung mit Diagnostik

    Enge Versorgung durch Kinderärzte, Therapeuten, Jugendpsychiatern und Apotheken

    Eigener Fuhrpark und Kooperation mit Fahrdienst zur Schule

    Beteiligungskonzept unter Einbeziehung des Kinder- und Jugendparlaments

    Glasfaseranbindung und WLAN in den Gruppen sowie moderne digitale Ausstattung der Schule

    Einblicke in unseren Alltag

    Wir suchen Dich!
    Werde Teil des Caritas-Teams in St. Rafael

    Aktuelles

    24. September 2022

    Vertreterversammlung des Caritasverbandes für die Diözese Speyer entlastet Vorstand

    Rund 60 Vertreter der Mitglieder des Caritasverbandes für die Diözese Speyer waren am Freitag, 23. September, der Einladung zur Vertreterversammlung in der Zentrale des Caritasverbandes gefolgt.  ...

    weiterlesen
    18. September 2022

    Gottesdienst zum Caritas-Sonntag als Auftakt zu "Woche der Caritas"

    Die ewige Frage nach dem „schnöden Mammon“, ob es gutes und schlechtes Geld gibt – das war das Thema der Predigt zum Caritas-Sonntag im Speyerer Dom. Der Vorsitzende der Caritas, Domkapitular  ...

    weiterlesen
    20. Juli 2022

    Kita-Leiterin Cornelia Kruspel bekommt goldenes Caritas-Kreuz und wird verabschiedet mit Gottesdienst

    Zwei Abschiede standen im Mittelpunkt eines besonderen Familien-Gottesdienstes am 17. Juli in der voll besetzten Kirche Christ König. Zum Ende des Kindergartenjahres wurden die künftigen  ...

    weiterlesen
    19. Juli 2022

    Spender aus Speyer geben rund 730.000 Euro an Caritas international

    So viele Menschen wie nie zuvor konnte Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, im Jahr 2021 unterstützen. Insgesamt sind 6.071.860 Hilfsbedürftige erreicht worden.  ...

    weiterlesen
    12. Juli 2022

    Neue Webseite des Caritasverbandes geht an den Start

    Fast zwei Jahre hat das Projekt gedauert, aber jetzt ist es so weit: Der Caritasverband für die Diözese Speyer hat einen neuen Webauftritt. „Aus 40 mache einen“, war der Auftrag. Hatten  ...

    weiterlesen
    Eine aus der Ukraine geflüchtete Mutter mit ihren zwei Kindern wartet in einer Flüchtlingsunterkunft in Polen auf ihre Weiterreise.
    10. Mai 2022

    Sommer-Sammlung für Ukrainehilfefonds

    In der letzten Mai- und der ersten Juniwoche findet die jährliche Caritas-Sammlung statt. Diesmal fließt der Erlös der Sammlung in den Ukrainehilfefonds des Caritasver-bandes für die Diözese  ...

    weiterlesen
    Mehr laden