Caritasverband für die Diözese Speyer
Nikolaus-von-Weis-Straße 6
67346 Speyer

Telefon: 06232 / 209-0
info@caritas-speyer.de

Basisseminar Validation 2 + 1

Organisator/Ansprechpartner
Veranstalter
Petra Wilhelm Caritasverband Speyer e. V., Abt. Personal /PE petra.wilhelm@caritas-speyer.de06232209140
Startdatum und Uhrzeit
29.10.2024, 09:00

Uhr

Enddatum und Uhrzeit
- 30.10.2024, 16:00

Uhr

Freie Plätze
12

Freie Plätze

Preis
120 Euro
Ort Titel
Caritas Altenzentrum Bürgerhospital
Ort Adresse
Finkenweg 5
Ort Plz.
67146
Ort Stadt
Deidesheim
Ort Land
Deutschland
Redner
Beate Eumann-Klein
Validationstrainerin
Anmeldung
Beschreibung

Mit einer Einführung in die Theorie der Validation nach Naomi Feil starten die ersten beiden Tage.

 

Methoden: Vortrag, Selbsterfahrungsübung, Austausch, Fallbeispiele.

Die Teilnehmenden erlernen erste einfache Kommunikationstechniken und üben diese ein. Der erste Teil des Seminars endet mit der Präsentation eines freiwilligen Praxisauftrages.

Zwischen den beiden ersten und dem dritten Tag (27.11.2024) liegen 4 – 5 Wochen in denen die Teilnehmenden sich mit einem desorientierten Menschen in ihrer Einrichtung beschäftigen und die Begegnungen dokumentieren.

Der dritte und letzte Tag des Seminars gibt Raum für Austausch, Reflexion und Feedback; auf Wunsch auch schriftlich.

 

Ziele: vertieftes Wissen über Validation erfahren, konkretes Üben von Techniken und gutem Beobachten.

Durch den Praxisauftrag soll eine Verankerung der geübten Techniken im Arbeitsalltag gewährleistet sein. Ängste vor einem Anwenderkurs werden abgebaut. Die Erfahrungen der Teilnehmenden werden abgerufen und durch Validation ergänzt.

 

Aufbau und Inhalte:

  • Vorstellungsrunde, Gruppenregeln, Inhaltsbeschreibung. Die Teilnehmer erfahren, dass es Selbsterfahrungsinhalte gibt.
  • Was passiert (psychisch und physisch), wenn Menschen sehr alt werden?
  • Erste Übung: Verluste im Alter – wie fühlt sich das an?
  • Warum sind manche Menschen im Alter orientiert und, mehr oder weniger, zufrieden – und warum werden manche desorientiert?
  • Grundinformationen über Naomi Feil und ihre Theorie der Validation
  • Gefühle und Bedürfnisse sehr alter Menschen
  • Übung: Kommunikation mit und ohne Empathie
  • Gefühle, die ausgedrückt und akzeptiert werden, werden schwächer
  • Übung: Wann fühle ich mich in einem Gespräch wertgeschätzt und wann nicht?
  • Schwerpunkt: Fallbeispiele der Teilnehmer oder der Referentin
  • Die Teilnehmer sollen Techniken kennen lernen, wie z.B. W-Fragen, Wiederholen, Umformulieren, der richtige Umgang mit Distanz und Nähe, Kommunikation auf Augenhöhe. Die richtige respektvolle Anrede wird thematisiert.
  • Eventuell Rollenspiele, wenn die Teilnehmer dazu bereit sind
  • Informationen über die Autorisierte Validationsorganisation und über den Validationsanwenderkurs, Level 1