Caritasverband für die Diözese Speyer
Nikolaus-von-Weis-Straße 6
67346 Speyer

Telefon: 06232 / 209-0
info@caritas-speyer.de

Präsenz, Kindertageseinrichtungen

Von der Ohnmacht zur Handlungskompetenz – Marte Meo in der Begleitung von Kindern mit herausforderndem Verhalten

Organisator/Ansprechpartner
Veranstalter
Familienbildung im Heinrich Pesch Haus info@familienbildung-ludwigshafen.de+490621-5999-360
Startdatum und Uhrzeit
27.09.2024, 09:00

Uhr

Enddatum und Uhrzeit
- 27.09.2024, 16:00

Uhr

Ort Titel
Heinrich Pesch Haus
Ort Adresse
Frankenthaler Str. 229
Ort Plz.
67059
Ort Stadt
Ludwigshafen
Ort Land
Deutschland
Beschreibung

Fachtagung mit Klaus Kokemoor

Kinder mit herausforderndem Verhalten beanspruchen in Krippe und Kita sehr viel Aufmerksamkeit von ihren Betreuungspersonen.
Fehlen Zugänge zum Verstehen der Hintergründe des kindlichen Verhaltens, können keine passenden Handlungsmöglichkeiten entwickelt werden, was ein Gefühl von Hilfslosigkeit und Ohnmacht bei Eltern und pädagogischen Fachkräften entstehen lässt.

Mithilfe von Filmaufnahmen aus dem pädagogischen Alltag auf der Grundlage von Marte Meo gibt Kokemoor Einblicke, was hinter dem kindlichen Verhalten steht, welche Entwicklungsbedürfnisse der Kinder sichtbar werden und was Eltern und Fachkräfte gezielt zur Unterstützung der Kinder tun können.

Neben der Handlungsoption für das einzelne Kind und die jeweilige beteiligte Fachkraft hat Kokemoor auch Konzepte einer nachhaltigen Zusammenarbeit des gesamten Teams entwickelt, die er an diesem Fachtag vorstellen wird.

Leitung: Jana Sand, Familienbildung im Heinrich Pesch Haus
Sabine Herrle, Hildegard Rausch, Marina Boos-Arndt, Martina Andiel-Herche, SMMI

Referent: Klaus Kokemoor ist Diplom-Sozialpädagoge und Supervisor. Als Marte Meo Therapeut nutzt er die Video-Interaktionsanalyse nach Marte Meo und ergänzt sie mit Ansätzen aus der psychomotorischen Praxis Aucouturiers und der Entwicklungsbegleitung nach Doering. Er ist Koordinator für das Thema Inklusion der Stadt Hannover und Autor zahlreicher Publikationen.

Kostenbeitrag: 85 € inkl. Verpflegung
Übernachtung/Frühstück im HPH können bei Bedarf zugebucht werden: 69 €

Anmeldung bitte bis 13. September 2024.

Download zum Flyer.

Weitere Informationen und Anmeldung: Familienbildung im Heinrich Pesch Haus