Caritasverband für die Diözese Speyer
Nikolaus-von-Weis-Straße 6
67346 Speyer

Telefon: 06232 / 209-0
info@caritas-speyer.de

Ambulante Assistenz für Kinder und Erwachsene mit geistiger oder körperlicher Behinderung

Sie erhalten individuelle Unterstützung in Ihrer eigenen Wohnung. In welchem Umfang die Assistenzleistung erfolgt entscheiden Sie selbst und ist auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt.

Bei der Nutzung von Google Maps werden Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse) an Google in die USA übermittelt. In den USA besteht kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau. Sollten Sie auf Weiter klicken, so liegt darin Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Übermittlung. Zur Speicherung Ihrer Einwilligung setzen wir ein Cookie ein. Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Verwendung von Google Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Karte öffnen

Caritas-Förderzentrum

St. Laurentius und Paulus

Ambulante Dienste

Der Fachbereich „Ambulante Dienste“, der ambulanten Behindertenhilfe, bündelt wichtige Angebotsformen für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige.

Ziel der Ambulanten Dienste ist es, in den Regionen Landau, Südliche Weinstraße, Germersheim und Neustadt Familien und deren Angehörigen mit Behinderung in Ihrem Alltag zu unterstützen, zu begleiten und zu unterstützen.
Die Ambulanten Dienste bündeln die 5 Teilbereiche

Unser umfassendes Angebotsspektrum orientiert sich dabei an den Bedürfnissen und Wünschen der betroffenen Familien.

Alle Angebote sind abgestimmt auf die individuellen Kompetenzen und Interessen der Menschen mit einer Behinderung, speziell auch für Menschen mit einem erhöhten Pflege- bzw. Hilfebedarf, mit einer Mehrfachschwerstbehinderung.
Der ambulante Dienst richtet sich an Menschen mit Behinderung jeden Alters, vom Kleinkind bis zum Rentner, die eigenständig oder in ihrer Familie leben und von ihren Angehörigen bzw. gesetzlichen Betreuern betreut werden.

Es ist uns wichtig das jeweilige soziale Umfeld für Teilhabemöglichkeiten stärker in den Blick zu nehmen. Dies erfordert neue Blickrichtungen, Kreativität und unkonventionelle Handlungsmuster.
Sozialraumorientierung ist gefragt! Die Inklusion von Menschen mit Behinderung ist unser großes Leitziel, gemäß der UN- Konvention „alle inklusive“.

Ambulant Betreutes Wohnen

 

Unser Angebot richtet sich an alle volljährigen Menschen mit einer geistigen Behinderung, die beim Führen eines selbstständigen und eigenverantwortlichen Lebens unterstützende Hilfe in Anspruch nehmen möchten. Wenn Sie alleine bzw. selbständig in Ihrer eigenen Wohnung leben möchten und dafür Unterstützung suchen, oder wenn Sie Angehörige*r oder gesetzliche*r Betreuer*in eines Menschen mit geistiger Behinderung sind und Sie sich gemeinsam über das Ambulant Betreute Wohnen informieren möchten, dann sind sie bei uns genau richtig. Die Intensität der Assistenzleistungen richtet sich dabei an den individuellen Fähigkeiten, Bedürfnissen und der aktuellen Lebenssituation des Menschen mit Behinderung. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und das Ziel, mittels der ambulanten Unterstützung ein selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung zu ermöglichen und zu sichern.

 

Beratung, Begleitung und Assistenz

 

Aktive Unterstützungen  im Lebensalltag können sein:

  • Haushaltsführung
  • Einkäufe
  • Behördengänge
  • Regelung finanzieller Angelegenheiten
  • Gesundheitsvorsorge, Arztbesuchen
  • Freizeitgestaltung
  • Bewältigung von Krisensituationen
  • Hilfe bei der Gestaltung sozialer Beziehungen
  • Entwicklung persönlicher Ziele

 

Begleitet werden Sie von einem professionellen Team, welches über langjährige Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit geistigen Behinderungen, gesetzlichen Betreuern und Kostenträgern verfügt.

Das Caritas-Förderzentrum St. Laurentius und Paulus ist vor mehr als 100 Jahren mit der Vision gegründet worden, Menschen mit Behinderung die Förderung, Hilfe und Zuwendung zu geben, die sie für ein sinnerfülltes und selbstbestimmtes Leben brauchen. Eine Vision heute so aktuell wie damals.

Aus der Vision einer selbstbestimmten Teilhabe am Leben in der Gesellschaft ist ein breites Spektrum an Hilfen erwachsen. Es reicht von Jung bis Alt, von der gelegentlichen Unterstützung zu Hause bis zur intensiven Betreuung in der Einrichtung. Wir bieten Hilfestellungen in sämtlichen Lebensbereichen an, angefangen bei den Angeboten für Kinder im Vorschulalter, über die Schule bis hin zum Wohnen, Arbeiten und zur Freizeitgestaltung. Für etwa 650 Menschen mit Behinderung in der Südpfalz bedeuten diese Angebote täglich ein Plus an Lebensqualität, Selbstbestimmung und Teilhabe.

Unsere Außenstellen befinden sich in Altdorf, Annweiler, Germersheim, Gossersweiler, Herxheim, Mörlheim, Mühlhofen, Neustadt und Rülzheim. Über unten stehende Angebote gelangen Sie auch zu den entsprechenden Standorten.

Caritas-Förderzentrum

Paul Josef Nardini

 

Ambulanter Betreuungsdienst – "Sonne mobil"

 

Unser Caritas-Förderzentrum Paul Josef Nardini bietet für Menschen jeden Alters, die von Behinderung bedroht sind oder körperlich, geistig oder mehrfach behindert sind, den mobilen Betreuungsdienst „Sonne mobil“ an.

Die vielfältigen Angebote unseres ambulanten Betreuungsdienstes beinhalten:

  • Die Betreuung zu Hause
    Unsere MitarbeiterInnen betreuen unsere Kunden in ihrem häuslichen Umfeld, in Kindergärten und in Schulen
  • Betreuung im Förderzentrum Paul Josef Nardini
    In der Ferien- und Urlaubszeit betreuen wir unsere Kunden in den Räumen unseres Förderzentrums in Zweibrücken.
    Samstags laden wir Kinder, die von uns betreut werden, zu einem Spieletreff in unserer Einrichtung in Zweibrücken ein.
  • Tagesveranstaltungen
    Die MitarbeiterInnen von „Sonne mobil“ begleiten unsere Kunden zu Freizeit- und Sportaktivitäten, wie zum Beispiel zum Bowling oder zum Schwimmen, zu Theater- und Kinobesuchen. Mit dem mobilen Betreuungsdienst haben die Menschen die Möglichkeit, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.
  • Freizeiten
    Wir bieten vielfältige Freizeit- und Betreuungsangebote an. Mehrmals im Jahr veranstalten wir Freizeiten mit Übernachtung sowie in den Ferien eine Wochenfreizeit in unserem Förderzentrum. Anmeldungen sind tageweise oder für die komplette Woche möglich. Zusätzlich findet eine einwöchige Sommerfreizeit mit Übernachtung statt.

Nach vorheriger Absprache können Sie „Sonne mobil“ für alle Wochentage und zu jeder Uhrzeit anfordern. Für Aktivitäten außer Haus steht Ihnen ein behindertengerechtes Fahrzeug und geschultes Personal zur Verfügung. 

Die Kosten der Betreuung können beispielsweise über Eingliederungshilfe, über die Pflegekasse im Rahmen der Verhinderungspflege oder über das Persönliche Budget abgerechnet werden.

Wenn Sie weitere Fragen haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Ambulant betreutes Wohnen in Landstuhl

 

Das ambulante Wohnen bietet Menschen die Möglichkeit, mit professioneller Assistenz ihr Leben außerhalb einer stationären Einrichtung in den eigenen vier Wänden zu gestalten.

Menschen, die dieses Angebot in Anspruch nehmen, führen ihr Leben überwiegend selbstständig. Sie mieten ihre Wohnung selbst an, bestreiten die laufenden Unterhalts- und Lebenshaltungskosten ebenfalls selbst und gestalten ihren Alltag selbständig. Die Mitarbeiter dieses Wohnangebotes stehen unseren Kunden hierbei beratend und, bei Bedarf, als Assistenten in einem individuell zeitlich abgestimmten Rahmen zur Seite. 
Unser Angebot des betreuten Wohnens ist grundsätzlich für Menschen möglich, bei denen eine wesentliche Beeinträchtigung im Sinne des SGB XII § 53 vorliegt. 

Soziale Teilhabe – Selbstbestimmt leben – Seit 1995


Wir unterstützen Menschen mit Behinderung in allen Bereichen ihres Lebens. Wir bieten Erwachsenen und Jugendlichen mit geistiger und körperlicher Behinderung Unterstützung und Assistenz zur sozialen Teilhabe, am Leben in der Gemeinschaft, in der Gesellschaft und am Arbeitsleben. 
Darüber hinaus unterstützen wir seit mehreren Jahren Menschen mit Autismus und begleiten Kinder mit Förderbedarf in ihrer Entwicklung. 
Zurzeit nehmen ca. 300 Menschen unsere Leistungen in Anspruch. Ein multiprofessionelles Team, bestehend aus pädagogischen-, therapeutischen- und Pflegefachkräften ist für Sie in der Region Westpfalz – Saarland unterwegs. Unser Hauptsitz befindet sich in Zweibrücken.

 

Unsere Außenstellen

 

St. Elisabeth und St. Martin befinden sich in Landstuhl und unsere Außenwohngruppe in Rammstein-Miesenbach. Auch dort unterstützen wir mit unserem multiprofessionellen Team Menschen mit komplexer Beeinträchtigung. Wir ermöglichen durch viele besondere Details eine gute selbständige Orientierung und Teilhabe. Darüber hinaus bieten wir für unsere Kunden passende Freizeitangebote und Urlaubsreisen an. Die enge Zusammenarbeit mit Angehörigen und der gesetzlichen Betreuung ist uns sehr wichtig.

Haus St. Martin
Haus St. Elisabeth