Caritasverband für die Diözese Speyer
Nikolaus-von-Weis-Straße 6
67346 Speyer

Telefon: 06232 / 209-0
info@caritas-speyer.de

Zwischen Selbstbestimmung und Bevormundung - Betreuung im Wohnbereich

Organisator/Ansprechpartner
Veranstalter
Petra Wilhelm Caritasverband Speyer e. V., Abt. Personal /PE petra.wilhelm@caritas-speyer.de06232209140
Startdatum und Uhrzeit
09.07.2024, 09:00

Uhr

Enddatum und Uhrzeit
- 09.07.2024, 16:30

Uhr

Freie Plätze
12

Freie Plätze

Preis
140 Euro
Ort Titel
Kloster Neustadt
Ort Adresse
Waldstr. 145
Ort Plz.
67434
Ort Stadt
Neustadt/Weinstr.
Ort Land
Deutschland
Redner
Gabriele Fischer-Mania
Supervisorin, Soz.-Pädagogin
Anmeldung
Beschreibung

Die Ermöglichung selbstbestimmter Lebensgestaltung ist eine zentrale Aufgabe in der Begleitung von Menschen mit einer Behinderung. Die von uns betreuten Menschen in ihren Entscheidungsfindungen zu unterstützen und die Umsetzung im Alltag zu realisieren ist eine zentrale Aufgabe der Betreuenden.

Gleichzeitig sind die Routinen des Alltags, die Erwartungen anderer Bezugspersonen, die Sorge um das Wohlergehen der Person, der Zeitdruck, die bestehenden Strukturen beispielhafte Gründe, die Individualisierung begrenzen.

In der Lebenswelt Wohnen ist das „Selbst entscheiden können“ von besonderer Wichtigkeit. In diesem Seminar konkretisieren die Teilnehmenden gemeinsam, was Lebensqualität im Lebensfeld Wohnraum bedeutet. Im Alltag auftretende Spannungsfelder der Selbstbestimmung. werden beleuchtet. Und es werden Möglichkeiten erarbeitet, wie die Spannungsfelder reduziert werden können.

Das persönliche Verständnis von Selbstbestimmung kann reflektiert werden. An Hand von Praxisbeispielen der Teilnehmenden können Räume für Wahlmöglichkeiten der Bewohner*innen entwickelt werden.

Methoden

• Theoretische Inputs

• Strukturierter Erfahrungsaustausch und Eigenreflexion

• Exemplarische Fallbearbeitung